2017 Nominierte

Das Nominierungsergebnis für die UX Design Awards 2017 steht fest: Unter mehreren hundert Einreichungen wählte eine siebenköpfige Expertenjury 48 Produkte und Konzepte zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb aus. Die limitierte Anzahl der Nominierungen steht für den hohen Anspruch des Wettbewerbs.

Von innovativen Produkten und Dienstleistungen bis zu zukunftsweisenden Konzeptstudien: Die nominierten Lösungen nutzen neueste Hologramm-Technologien, künstliche Intelligenz, Spracherkennung, 360° Optik oder organische 3D-Drucktechnik für intuitive Anwendungen in verschiedensten Bereichen wie Medizin und Gesundheit, Mobilität, Open Data, Medien, vernetzte Lebensräume oder Industrie 4.0.

Die nominierten Unternehmen und Agenturen des Jahres 2017 sind:

anyMOTION GRAPHICS GmbH, APPSfactory GmbH, BMW Group,  Bose Corporation / BOSEbuild Division, BSH Hausgeräte GmbH, CaderaDesign GmbH, Carl Zeiss Meditec AG, chilli mind GmbH, comdirect bank AG, DAM BİLGİ TEKNOLOJİLERİ A.Ş., design-people aps, Deutsche Telekom AG, e27 brauns gackstatter quintus gbr, Ergosign GmbH, Exozet Berlin GmbH, Faurecia Autositze GmbH, GN ReSound A/S, Grohe AG, Indeed Innovation GmbH, innogy SE, Intuity Media Lab GmbH / Cellbricks GmbH, Lindgrün GmbH, macio GmbH, melting elements GmbH, Moving Brands, Netural GmbH, neusta next GmbH / COQON, NUC Electronics Europe GmbH, OMRON Medizintechnik Handelsgesellschaft GmbH, OSI Labs, Renson Ventilation, Roomle GmbH, S4 Handelsgruppe GmbH / Cat Berlin, SAP SE / SAP Design, Siemens Healthineers GmbH, SOLID WHITE design & digital media GmbH, Suzhou JIuhua Network Technology Co. Ltd, TRUMPF GmbH + Co. KG / Centigrade GmbH, WAE: A Globant company, why do birds GmbH, Widiba Spa, Zuehlke Engineering GmbH.

Die Online-Ausstellung aller nominierten Produktlösungen und Konzepte wird zu Beginn der IFA veröffentlicht.